bg12.jpg
portrait_hw_800.jpg

Holger Wandrey
Dipl.Kfm., Centermanager

Telefon +49 345 58296-71
[E-Mail anzeigen]

Wir schaffen lebendige Einkaufswelten mit Profil

Ob innerstädtisches Shoppingcenter oder Fachmarktzentrum auf der grünen Wiese: Waren- und Dienstleistungsangebote sind nur das Pflichtprogramm. Zur Kür gehört, dass ein Einkaufszentrum Attraktion und Identität bietet. Es muss sich dabei stets lebendig und immer wieder neu präsentieren.

Shopping, mehr als Versorgungseinkauf

Während früher der emotionsfreie und notwendige Versorgungseinkauf dominierte, ist heute mit Shopping weitaus mehr gemeint. Es geht zwar immer noch ums Einkaufen, aber auch um Freizeitbeschäftigung und Erlebnis: Beim Shopping finden Menschen Abwechslung und die Möglichkeit, sich zu belohnen. Sie genießen das Bad in der Menge, treffen sich und lassen sich von Waren- und Markenwelten faszinieren.

Aufmerksamkeit durch authentische Aktionen

In diesem Sinne gründen und führen wir Werbegemeinschaften und organisieren deren Aktivitäten mit Herzblut und Leidenschaft: Durch Veranstaltungen, Messen oder Konzerte erleben die Besucher unsere Center als Orte der Kommunikation. Auf regionale Traditionen legen wir dabei besonderen Wert. Mit sorgfältig geplanten und strategisch terminierten Aktionen, die von professioneller Werbung und Öffentlichkeitsarbeit begleitet werden, schaffen und sichern wir eine sympathische Wahrnehmung. So entwickeln wir Center zu individuellen, starken Marken.

Profil entwickeln und in den Köpfen der Kunden verankern

Profillose Einkaufsstätten gibt es viele. Für CMde ist es daher umso wichtiger, den betreuten Einkaufszentren ein markantes und unverwechselbares Profil zu geben. Das objektive Profil des Centers wird dabei einerseits u.a. vom Angebot, also vom jeweiligen Mieter- und Branchenmix und dem Service bestimmt. Andererseits bildet sich in den Köpfen der Kunden ein subjektiv wahrgenommenes Profil aus der Erinnerung heraus: An das bestimmte Angebot und das besondere Genre des Centers, an den unkomplizierten Einkauf, an erlebte Attraktionen sowie der Erwartung künftiger Überraschungen, die den Impuls zur Wiederkehr auslösen.