bg01.jpg

Ab Mai neues Must in DDorf: Tino's Piano-Bar

Konzept aus Lage, Zielgruppen und engagierter Gastronomie

467 Quadratmeter Gastronomie sind im Düsseldorfer DKö Königsallee 59 neu zu bespielen. Die Premium Immobilie am Luxusboulevard stellt eine besondere Herausforderung für das Vermietungsmanagement dar: Es gilt die Zielgruppen des INTERCONTINENTAL-Hotels, des Holmes Place Health Club sowie renommierter Büromieter gleichermaßen anzusprechen und mit der Düsseldorfer „Szene” zu verweben.

Tino–s Bar.jpeg

Prädestiniert für die Location war der Gastronom Santo Sabatino, der mit seinen Restaurants in Düsseldorf und Köln jeweils den Nerv von Gourmets und Gesellschaft zu treffen weiß. Diesmal wird ein Traditions-Szenario realisiert: Vor fünf Jahren schloss an der Kö die exklusive Piano-Bar „bei Tino” ihre Pforten. Düsseldorf war um eine Institution ärmer.
Seit über zehn Jahren besteht der CMde-Kontakt zu Gastronom Sabatino, der jetzt für die Wiederauferstehung der Piano-Bar zu gewinnen war. Im Mai wird „Tino's Piano-Bar” mit einem rauschenden Fest eröffnen. Da exklusive Flächen gut bewirtschaftet sein wollen, wird die Bar ganztägig geöffnet haben: Beginnend mit süßen Pasticci aus eigener Herstellung zum Frühstücksespresso, über Pasta zum Mittag bis zum Aperitivo-Buffet, das in den Abend mit Live-Musik und Champagner leitet.